Fotos vom Krippenspiel am heiligen Abend ....
Die Teilnehmer des lebendigen Adventskalenders vor der weihnachtlich angestrahlten Kapelle an der Jägerbergstraße.

Am Dienstag, dem 12.12.2017, versammelten sich etliche Menschen in der Kapelle zu den sieben Schmerzen Mariens. Schon von weitem war die in rotes Licht getauchte Kapelle an der Jägerbergstraße gut zu erkennen. Im Inneren standen ebenfalls Lichter. Und der Altar war mit einer grün bekränzten und beleuchteten „12“ geschmückt.

 

Nach der Vorabendmesse am 16. September 2017 versammelten sich Vertreter des Kirchenvorstandes und des Pfarrgemeinderates der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt zusammen mit einer Abordnung des Kapellenvereins zu den Sieben Schmerzen Mariens sowie der ganzen Gemeinde auf dem Friedhof an der Natruper Straße.

 
Zum dritten Gottesdienst "Kreuz und quer" kamen über 130 Besucher auf den Hof Kleine Wördemann an der Holperdorper Straße.

Nach dem Auftakt der Kreuz-und-quer-Messen am 10. August auf dem Hof Schulte to Bühnen mit 62 Besuchern nahmen jetzt 71 Teilnehmer an der Messe auf dem Hof Lintker in Sudenfeld teil. Kaplan Coffi feierte mit Kaplan Roland, ebenfalls aus Benin, den Gottesdienst und konntge dabei gleichzeitig eine liebevolle Kapelle im Fachwerkstil mit dem Jesusbild von Schwester Faustina auf dem Hof einsegnen.

Copyright © 2018 www.pfarrspiegel-online.de
Seitenanfang